Hammerdeicher Ruderverein startet Kooperation mit der Brecht-Schule

Am 18.01.2016 um 8.00 Uhr fiel der Startschuss für die Kooperation der Brecht-Schule mit dem Hammerdeicher Ruderverein von 1893 e.V. in der neuen Sporthalle.

http://www.rudern.de/typo3temp/pics/36fe84c327.jpgIm Rahmen der Kampagne „Schnellste Klasse Deutschlands“ der Deutschen Ruderjugend konnte Rudern an der Brecht-Schule von Klassenstufe 3 bis zur Oberstufe vorgestellt und gleichzeitig noch einmal Werbung für Rudern auf der Bille und Elbe gemacht werden – unter dem Motto „Schnellstes Achterteam der Brecht-Schule“ über die virtuellen 2000 m. Es waren knapp 600 Teilnehmer am Start, immer 3 – 4 Klassen pro Stunde. Bis 15 Uhr konnte fleißig probiert werden.

http://www.rudern.de/typo3temp/pics/937cc7c887.jpgDer erste von den drei Ständen zeigte die Finalläufe der Ruderweltmeisterschaft, so dass die Schüler/innen sich den Bewegungsablauf für die Übungsergometer unter der fachlichen Anleitung des Drycoaches Luisa Mück abschauen konnten. Die zweite Station war ein Renneiner auf einer Weichbodenmatte. Hier konnte sehr gut die Kombination aus Gleichgewichtsgefühl und Ruderbewegung simuliert werden – und der Trainer Uwe Berger hatte die Möglichkeit einzugreifen, was auf dem Wasser nicht so einfach ist.

http://www.rudern.de/typo3temp/pics/e495cca328.jpgHauptattraktion waren die 4 Wettkampfergometer, an denen immer 4 Teams gleichzeitig unter lauten Anfeuerungsrufen ihre Bestzeit hinlegten. Der Sportmotor der Schule, Marcus Matzk, war hier Wettkampfrichter und Koordinator an der Station. Die Schüler haben jetzt ihr erstes Training im Rahmen des Brecht Kollegs Rudern am Dienstag im Rahmen der Ganztagesbetreuung im Verein absolviert. Einige Schüler kommen auch zu den Zeiten des Jugendtrainings am Montag und Donnerstag um 16:30 Uhr und samstags um 10:00 Uhr.

Wer Interesse hat, an unserem Training teilzunehmen und ein gültiges Schwimmzeugnis besitzt, der melde sich beim Trainer für ein unverbindliches Probetraining.

von Uwe Berger (Quelle: rudern.de)