Kooperation Schule – Verein

Kooperationen zwischen Schulen und Rudervereinen

Zwischen zahlreichen Hamburger Schulen und Rudervereinen bestehen Kooperationen. Diese Zusammenarbeit ist für beide Kooperationspartner ein Gewinn. Der HSRVb berät und unterstützt bei der Suche nach Kooperationspartnern im Bereich Rudern.

In Hamburg wird die Zusammenarbeit von Schulen und Vereinen systematisch gefördert. Im vergangenen Schuljahr konnten mehr als 640 Kooperationen mit über 100 Vereinen und 180 Schulen durch die verschiedenen Förderprogramme (Angebotsmodell, Vereinsmodell, Talentförderung) unterstützt werden.

Ziel dieser Partnerschaft ist es, Kindern und Jugendlichen über den regulären Sportunterricht hinaus vielseitige Bewegungserfahrungen zu ermöglichen, sie für den Sport zu begeistern, zu lebenslangem Sporttreiben zu motivieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre sportlichen Talente weiter zu entwickeln.

Die Förderung der Kooperationen ist eine Gemeinschaftsaktion der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB), der Hamburger Sportjugend (hsj) und des Hamburger Sportbundes (HSB). Es werden Projekte in allen Hamburger Schulformen und Klassenstufen gefördert.

Alle Hinweise, Handreichungen und Richtlinien für die Koopertionsmaßnahmen Schule und Verein finden sie auf der Homepage von Schulsport-Hamburg.

Seit vielen Jahren bestehen Kooperationen in Hamburg zwischen Rudervereinen und Schulen. Alle Hamburger Rudervereine, die eine Jugendabteilung haben sind bereit, Kooperationen mit Schulen einzugehen. Auf der Homepage des Landesruderverbands Hamburg AAC/NRB finden Sie die Kontaktdaten der Rudervereine. Auch der Hamburger Schüler-Ruderverband berät und hilft gerne bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern.

Ansprechpartner: Roland Rauhut und Achim Eckmann
Anfrage per E-Mail: schulrudern.hamburg[at]arcor.de

Kooperation Schule-Verein Logos

Download:
Kooperation von Schulen und Rudervereinen. Vortrag auf dem Rudersymposium in Konstanz 2003. Von Hans-Thomas Rehbein
pdf  Kooperation Schule-Ruderverein