Geschichte & Festschriften

Seit 1909: Schulrudern in Hamburg

Das Rudern hat an Hamburger Schulen eine lange Tradition. Im Jahre 1909 begann die Geschichte des Schulruderns in Hamburg mit der Gründung des Gymnasial-Rudervereins „Hamburg“ am Wilhelm-Gymnasium. Hier finden Sie Dokumente und Festschriften, die Aufschluss über die wechselvolle Geschichte des Schulruderns in Hamburg geben.

Das Schulbootshaus am Langen Zug auf einer Postkarte. Es wurde 1912 vom Hamburger Ruder Club erbaut, der bis zum Zusammenschluss mit dem Germania Ruder Club im Jahre 1934 hier zu Hause war. Bis zu den schweren Zerstörungen im 2. Weltkrieg sah es wie auf diesem Foto aus. Hinter dem Bootshaus ist das Gebäude des Uhlenhorster Fährhauses zu sehen.

Wir möchten diese Sammlung von Dokumenten gerne erweitern. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns weitere Dokumente und Bilder zur Geschichte des Schulruderns in Hamburg zur Verfügung stellen können. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. E-Mail: schulrudern.hamburg[at]arcor.de

50_Jahre_HSRVB_klein Festschrift „50 Jahre HSRVb
1952 – 2002

pdf  Festschrift „50 Jahre HSRVb“
75_Jahre_Schulrudern_klein Festschrift „75 Jahre Schulrudern in Hamburg“
1909 – 1984
pdf  Festschrift „75 Jahre Schulrudern in Hamburg“
60 Jahre Hamburger Schülerrudern 1909 – 1969
Sonderdruck aus der Festschrift zur 125 -Jahrfeier des AAC am 12.10.1969
von Dr. Fritz Ulmer
pdf 60 Jahre Hamburger Schülerrudern
Festschrift 50 Jahre Hamburger Schülerrudern 1909 – 1959
pdf Festschrift 50 Jahre Hamburger Schülerrudern