Schlagwort-Archive: Fortbildung

Fortbildung

Informationen zur Lehrberechtigung Rudern im Schulsport

Alle Lehrkräfte benötigen an Hamburger Schulen für den Unterricht in der Sportart Rudern eine entsprechende Ausbildung (Qualifizierung / Lehrberechtigung). Sofern diese Qualifizierung nicht im Studium erworben wurde, können sich Lehrkräfte auch durch Fortbildungen qualifizieren.

Informationen zu allen Fragen über Lehrberechtigung und Fortbildungen erhalten Sie bei den Ausbildungsreferenten Roland Rauhut (E-Mail: roland.rauhut[at]bsb.hamburg.de) und Achim Eckmann (E-Mail: achim.eckmann[at]bsb.hamburg.de).

 

1.  Fortbildungen durch das Li (Referat Bewegung & Sport)

Fortbildungen für Lehrkräfte der Hamburger Schulen werden vom Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung durchgeführt (Li). Das Referat Bewegung & Sport des Li veranstaltet regelmäßig alle 2 Jahre einen Qualifizierungskurs Rudern. Dieser Kurs ist für alle Lehrkräfte gedacht, die Unterricht in der Sportart Rudern erteilen wollen. Der Umfang der Fortbildung beträgt 33 Zeitstunden (44 Unterrichtseinheiten). Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung sind eigene sichere Ruderfertigkeiten. Wir empfehen bei fehlenden Kenntnissen die Teilnahme an einem  Ruderkurs in einem Ruderverein.

Kurstermine für den Erwerb einer Qualifizierung werden auf der Homepage des Li und im TIS Portal veröffentlicht.

2.  Trainer-C-Lizenz Rudern

Lehrkräfte, die für die Sportart Rudern eine Trainer-C-Lizenz  des DOSB oder eine höhere Lizenzstufe vorweisen können, sind qualifiziert für den Ruderunterricht an Hamburger Schulen.

3.  Fortbildungen beim Landesruderverband Hamburg

Eine weitere Möglichkeit zur Qualifizierung für Sportlehrkräfte an Hamburger Schulen ermöglicht der Landesruderverband Hamburg (AAC/NRB). Er bietet für Sportstudentinnen und Sportstudenten sowie für Lehrerinnen und Lehrer eine Qualifizierung zum Trainer/in C für Breitensport an. Die Ausbildung ist praxisnah auf die Zielgruppe hin organisiert, incl. des Kennenlernens der Ruderreviere und der Hamburger Schulruderbootshäuser. Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung sind eigene sichere Ruderfertigkeiten. Wir empfehen bei fehlenden Kenntnissen die Teilnahme an einem  Ruderkurs in einem Ruderverein. Der Umfang der Fortbildung beträgt 33 Zeitstunden (44 Unterrichtseinheiten).

Kurstermine für Lehrgänge und Seminare werden auf der Homepage des Landesruderverband Hamburg veröffentlicht, worüber auch die Anmeldung erfolgt. Alle Fortbildungen sind für Hamburger Lehrkräfte offen.

Weitere Informationen gibt es beim Lehrwart des AAC/NRB Raimund Kruse (Tel.: 040 / 460 3715, E-Mail: lehrgang[at]alsterclub.de).

Lehrerfortbildung: Qualifizierungskurs Rudern 2017

Beginn: 08. Mai 2017
Mehrtägige Veranstaltung vom 08.05. – 10.07.2017 wöchentlich montags von 17.00 -19.30 Uhr und an 2 Wochenenden.
Diese Qualifizierung hat einen Ausbildungsumfang von 33 Zeitstunden.

Termine:
Montags, 8.5. / 15.5. / 29.5 / 12.6. / 19.6. / 26.6. / 3.7. / 10.7.
Wochenenden: 10.06.2017  und 24.06.2017

Ort: LI-Schulbootshaus „Langer Zug“, Fährhausstr. 3a
sowie an anderen Schulbootshäusern

Zielgruppe: Alle Lehrkräfte

Referenten:  Roland Rauhut, Achim Eckmann

Beschreibung:
Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte, die die Sportart Rudern im Kurs- und Klassenunterricht oder in AGs unterrichten möchten. Sie erhalten in dieser Fortbildung ein umfassendes Paket für die Gestaltung von Unterricht in der Sportart Rudern. Nach erfolgreicher Teilnahme erwerben Sie die Qualifizierung / Lehrberechtigung für den Ruderunterricht an Hamburger Schulen. UNBEDINGT ERFORDERLICHE VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DER FORTBILDUNG SIND SICHERE GRUNDKENNTNISSE IM RUDERN (SKIFFBEHERRSCHUNG). Diese Qualifizierung hat einen Ausbildungsumfang von 33 Zeitstunden.
Die Lehrgangskosten betragen – bei 15 teilnehmenden Personen – ca. 100,00 Euro pro Person. Materialkosten entstehen nicht.
Die vollständigen Veranstaltungskosten müssen von den Schulen der teilnehmenden Personen kontiert werden! Die Schulen erhalten vom Referat Bewegung & Sport einen Sachkontenumbuchungsauftra​g, bzw. eine Rechnung.

Bitte lesen Sie die Ausschreibung für Qualifizierungen des Referates Bewegung & Sport unter ANLAGEN, bevor Sie sich anmelden!

ANMELDUNGEN SIND AUSSCHLIESSLICH MIT DEM BEWERBUNGSFORMULAR (SIEHE ANLAGEN) MÖGLICH und gelten als verbindlich. Bei Nichtteilnahme ohne rechtzeitige Absage (spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn) muss unbedingt ein Attest vorgelegt werden. Ansonsten können die Veranstaltungskosten NICHT erstattet werden!

Zur Durchführung von Wassersportveranstaltungen​ mit Schülerinnen und Schülern ist ein aktueller Nachweis der Rettungsfähigkeit (nicht älter als vier Jahre) erforderlich.

Zu den Inhalten gehören unter anderem:
  • Rudertechnik und Methodik des Anfängerunterrichts,
  • Verbesserung eigener sportpraktischer Fähigkeiten im Skiff und im Mannschaftsboot,
  • Organisationsformen eines sicherheitsorientierten Ruderunterrichts,
    Kennenlernen der Hamburger Ruderreviere und ökologische Aspekte,
  • Organisatorische Aspekte von Wanderrudern (Tagesfahrt),
  • Schifffahrtsregeln, Bootskunde und -pflege,
  • Ruderwettkämpfe und -spiele,
  • Erwerb von Demonstrationsfähigkeit.

Hinweis:
Zum Unterrichten ist ein aktueller Nachweis der Rettungsfähigkeit (nicht älter als 4 Jahre) erforderlich.

Anmeldung:
Anmeldung erforderlich über TIS-Online: Kursnummer 1710A7101

Anmeldeschluss: 24.04.2017

Informationen:
E-Mail: achim.eckmann@bsb.hamburg.de
Telefon: 040/439 22 39

Informationen des Li zu den Qualifizierungskursen im Bereich Sport:
Quali-Kurs-Bewerbung-Formblatt-Rudern-2017
Ausschreibung-Qualifizierungen-Sport-allgemein