Schlagwort-Archive: Langstreckenregatta

47. Langstreckenregatta – Ergebnis und Bericht

(Donnerstag, 25. 4.2019) Zwischen dem Schulbehördenbootshaus am Kugelfang und der Fuhlsbüttler Schleuse brodelte wie in jedem Jahr an einem Tag Ende April der Alsterkanal während der Langstreckenregatta der Hamburger Schulruderer. In Vierermannschaften ruderten die Älteren Schülerinnen und Schüler schnellstmöglich die 5 km Strecke. Die Jüngeren hatten 2250m zurückzulegen.

Strahlender Sonnenschein begünstigte nicht nur die Jungen, Jahrgang 2002 – 2004, vom Wilhelm-Gymnasium mit Schlagmann Benicio Daniel, Lasse Stiefel, Anton Köhler, Jakob Dobbert und Steuerfrau Josefine Stamer. Die schafften aber die Tagesbestzeit aller Teams in 20 Minuten und 30 Sekunden. Bei den Mädchen war das in den letzten Jahren schon dominante und technisch fein rudernde  Team vom Matthias-Claudius-Gymnasium (Nele Hansen, Svea Trepte, Antonia Boadu, Leandra Hogrefe, Shayan Hamidzadeh) in 23:40 min. ungefährdet.

Auf der Kurzstrecke waren es erneut WG Schüler, die die Tagesbestzeit aller Boote brachten. Auch der Kern dieser Mannschaft war im letzten Jahr bereits für Hamburg beim Bundesfinale dabei. 10:02,8 min. waren allerdings ein Knaller! Am Schlag legte Leichtgewicht Bendix Bechtold die nötige Drehzahl vor. Dem standen die Mädchen des Emilie-Wüstenfeld-Gymnasiums als Siegerinnen in glatt 11 Minuten kaum nach. Um Ergometer Championesse Nike Versace bildet sich ein schlagkräftiges Team auf dem Steg der RG Hansa.

Auch die Gymnasien Kaiser-Friedrich-Ufer, jetzt in neuer Kooperation mit dem RC Favorite Hammonia, Grootmoor und Sophie-Barat konnten sich in die Siegerlisten eintragen. So strahlte am Ende nicht nur die Sonne, sondern auch viele verschwitzte Medaillengewinner. Die auswärtigen Gäste aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein fehlten diesmal wegen der Osterferien, wollen aber im nächsten Jahr wieder auf der schönen Alster dabei sein.

  Regattaergebnis Langstreckenregatta 2019
  Programm Langstreckenregatta 2019

Bericht: Roland Rauhut
Fotos: Tanja Marx und Birgit Eckmann

Bericht und Ergebnisse von der 44. Langstreckenregatta der Hamburger Schulruderer am 26. April 2016

Aprilwetter der übelsten Sorte hielt die Schulruderer nicht davon ab, ihre 44. Langstreckenregatta auf dem Alsterkanal durchzuführen. 

Die üblichen Verdächtigen waren am schnellsten. Das Matthias-Claudius-Gymnasium holte einmal mehr die meisten Tagessiege. Das Wilhelm-Gymnasium setzte mit seinem Jungen Doppelvierer Jahrgang 1999 die Tagesbestzeit. Man darf gespannt sein, was diese Mannschaft nach zuletzt zwei 4. Plätzen beim Bundesfinale in diesem Jahr in Berlin wird erreichen können. Eine Medaille ist jedenfalls fällig. Die Herausforderer der beiden genannten Schulen kamen von der Sophie-Barat-Schule. Noch hatten die Konfessionsschüler das Nachsehen. Aber dem Vernehmen nach wird bereits am JtfO Achter nicht nur für dieses Jahr gebastelt.

Apropos: Auf der kleinen und schon so oft für Regatten der Schulruderer  genutzen Regattastrecke vor dem Schulbehördenbootshaus am Kugelfang in Hamburg Alsterdorf sollen am 9. Juli 2016 die Bundesliga Achter aus ganz Deutschland regattieren. Wahrscheinlich werden Hamburger Schülerachter das Programm ergänzen. Die Verhandlungen laufen …

von Roland Rauhut

Hier ist das Regattaergebnis…

Bericht und Ergebnisse von der 43. Langstreckenregatta der Schulruderer

Erfolgreicher Start in die Rudersaison

Dienstag, 28.04.2015
Der Auftakt unserer Regattasaison ist die Langstreckenregatta auf der Alster. Über die Distanzen 5000m und 2250m gingen die Schulruderer nach langer Winterpause an den Start.

LSReg_2015bStreckenrekord! 9:46 Min. über die 2250 m Strecke ! So schnell war in den Vorjahren kein Vierer der jüngsten Altersklasse gewesen. Die Jungs vom Wilhelm-Gymnasium (WG) ließen den zweitplatzierten Vierer vom Matthias-Claudius-Gymnasium (MCG) um eine ¾ Minute hinter sich. Dass noch ein Akteur des Teams krank ausgefallen war, merkte man der Mannschaft nicht an. Das spricht für das Achterprojekt 2016 der Schule.

Gleichwohl konnte sich das MCG erneut am häufigsten in die Siegerliste eintragen. Die altersmäßig verbliebenen Bundessieger vom letztjährigen JtfO Finale in Berlin zeigten mit ihren Siegen, dass sie nichts verlernt haben.

Weiterhin siegten: Gymnasium Grootmoor, Friedrich-Ebert-Gymnasium, Sophie-Barat-Schule, Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium, Gymnasium Lohbrügge und das Domgymnasium Verden. Für letztere sowie die Gäste von der Thomas-Mann-Schule Lübeck war die Langstreckenregatta der Schüler auf dem Alsterlauf erneut eine Reise wert. Selbst die Sonne wollte nicht fehlen.

Bericht: Roland Rauhut
Foto: Svenja Grauert

Regattaergebnis: Ergebnis Langstrecke 2015