Bericht und Ergebnisse der 61. Verbandsregatta des HSRVb

Gutes Wetter, gute Stimmung, gute Leistungen

Bericht und Regattaergebnis der Schulregatta auf der Außenalster vom Mittwoch, 10.06.2015

Auch mit dem neuen Regattaplatz, dem Bootshaus des RC Favorite Hammonia, war die traditionelle Schülerregatta bestens aufgestellt. Herausragende Leistungen zeigte der Mädchenvierer des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Preetz. Die Homogenität ging von einheitlich toller Wasserarbeit bis hin zu den kleinsten Bekleidungsdetails. Tres jolie!

Start-Ziel Siege mit deutlichem Vorsprung durch sehr gute Ruderarbeit erzielt, hoben die beiden Jungen Rennvierer des Wilhelm-Gymnasiums heraus. Sowohl im Jahrgang 2001 und jünger als auch bei 1998 – 2000 konnte keine andere Schule mithalten. Das vierte und das fünfte, besonders starke Vierer Team stellte das Matthias-Claudius-Gymnasium. Mit Bundessiegern vom letztjährigen Achter gespickt, fuhr man im Riemen-Vierer nach mittelprächtigem Start auf der Strecke an den Gegnern vorbei und siegte mit sehr guter Zeit am Ende sicher. Auch die MCG Mädchen der jüngsten Kategorie waren im Rennvierer eine Klasse für sich.

An gleicher Stelle wird es am 13.7. um die Qualifikation für das Bundesfinale von JtfO gehen. Es gibt also Favoriten, aber auch unklare Situationen in der einen oder anderen Bootsgattung.

von Roland Rauhut
Fotos: Birgit Schnitzler und Roland Rauhut

Regattaergebnis: Ergebnis Verbandsregatta 2015